Rufen Sie an!

Telefon: 01 89 00 912

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Schulungen, Lehrgänge und Maßnahmen, die von basilica durchgeführt werden, ausgenommen der firmeninternen Trainings sowie derjenigen Veranstaltungen, die vom Arbeitsmarktservice oder einer vergleichbaren Institution in Auftrag gegeben wurden.

Anmeldung

Jede Anmeldung ist verbindlich.
Sofern für die jeweilige Veranstaltung nichts anderes angegeben ist, sind Anmeldungen telefonisch, schriftlich, per E-Mail, online oder persönlich bei basilica vorzunehmen. Für Anmeldungen per Post stehen Ihnen die entsprechenden Formulare im Internet zur Verfügung. Um Ihre Anmeldung bearbeiten zu können, wird um vollständige Angabe der Daten ersucht. Anmeldungen sind für den Fall, dass Sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, schriftlich und sowohl von Ihnen als auch von Ihrem / Ihrer gesetzlichen Vertreter /-in unterfertigt, vorzunehmen. Die Anmeldung wird von basilica bestätigt. Eine schriftliche Anmeldebestätigung ist für den Fall, dass Sie dem basilica die Änderung Ihrer Adresse nicht schriftlich mitgeteilt haben auch dann zugegangen, wenn sie an die von Ihnen zuletzt bekannt gegebene Anschrift zugestellt wird.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Berechtigung zur Teilnahme an einer Veranstaltung setzt das Vorliegen allfällig festgelegter Qualifikationen und Altersstufen und der gesetzlich normierten Bedingungen voraus.

Kursgebühr und sonstige Kosten

Die Kursgebühr, können Sie dem jeweils gültigen Kursprogramm oder sonstigen für die betreffende Veranstaltung herausgegebenen Unterlagen entnehmen oder telefonisch bei basilica erfragen. Die Einzahlung der Kursgebühr ist sofort fällig, spätestens bei Kursbeginn nachzuweisen. Für den Zugang bei Unterlassung der Mitteilung einer Adressänderung gilt die für Anmeldebestätigungen getroffene Regelung. basilica ist unecht steuerbefreit und verrechnet daher ausschließlich Nettopreise. Der Zahlungsabschnitt gilt als Kurskarte und ist bei Kursbeginn vorzuweisen. Gebühren für Prüfungen bzw. sonstige Gebühren werden gegebenenfalls neben der Kursgebühr verrechnet. Bei Zahlungsverzug verrechnen wir eine Bearbeitungsgebühr.

Bestätigungen und Anwesenheit

Ein Anspruch auf Ausstellung einer Teilnahmebestätigung besteht, nachdem der hiefür erforderliche Prozentsatz (in der Regel 75% oder 100%) der festgelegten Kursstunden besucht wurde und die Kursgebühr einschließlich der sonstigen Kosten bezahlt worden ist.

Stornierungen

Stornierungen können nur schriftlich entgegengenommen werden. Eine Stornierung kann bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (lt. Eingangsstempel) kostenfrei erfolgen. Bei Abmeldungen, die später als 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn einlangen, beträgt die Stornogebühr 40 %. Bei Stornierungen oder Nichterscheinen am ersten Tag der Veranstaltung oder danach wird grundsätzlich der komplette Veranstaltungsbeitrag fällig. Die Stornogebühr entfällt, wenn von dem /der Teilnehmer/-in ein der Zielgruppe entsprechender/ entsprechende Ersatzteilnehmer/-in nominiert wird, der die Veranstaltung besucht und den Teilnehmerbeitrag leistet.

Rücktrittsrecht gemäß Konsumentenschutzgesetz (KSchG)

Erfolgt die Buchung einer Veranstaltung im Fernabsatz, insbesondere also per E-Mail, steht dem/der Teilnehmer/-in als Verbraucher im Sinne des KSchG ein gesetzliches Rücktrittsrecht binnen 7 Werktagen (Samstag zählt nicht als Werktag) gerechnet ab Vertragsabschluss zu. Dies gilt nicht für Veranstaltungen, die bereits innerhalb dieser 7 Werktage ab dem Vertragsabschluss beginnen. Die Rücktrittsfrist ist gewahrt, wenn die Rücktrittserklärung innerhalb der Frist abgesendet wird.

Rücktritt durch basilica

basilica ist unbeschadet der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, vom Schulungsvertrag aus wichtigem Grund zurückzutreten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die für den betreffenden Kurs vorgesehene Mindestteilnehmer/-innen Anzahl nicht erreicht wird, der / die für den Kurs vorgesehene Trainer/-in nicht zur Verfügung steht oder der Kurs aus anderen Gründen nicht (mehr) durchgeführt werden kann. In diesem Fall wird die Kursgebühr bzw. der Gutschein refundiert.

Änderungen durch basilica

basilica behält sich das Recht vor, Änderungen im inhaltlichen Bereich des Schulungsprogramms, der Anzahl der Unterrichtsstunden, der Kursgebühr, des Kursortes und der Kurstermine vorzunehmen, wenn sich die rechtlichen Grundlagen, auf welchen diese Vorgaben beruhen geändert haben, oder die Änderungen infolge faktischer Gegebenheiten, wie etwa durch den Ausfall eines Trainers oder der Notwendigkeit den Kursort zu wechseln, erforderlich sind.

Haftung

Schadenersatzansprüche gegen basilica, die durch leichtes Verschulden verursacht wurden, sind ausgeschlossen.

Kompensationsverbot

Gegen den Anspruch von basilica auf Bezahlung der Kursgebühr und sonstiger Kosten ist die Aufrechnung allfälliger Gegenforderungen ausgeschlossen. Im Fall eines Verbrauchergeschäfts können Gegenforderungen lediglich bei Zahlungsunfähigkeit von basilica sowie dann und insoweit aufgerechnet werden, als sie im rechtlichen Zusammenhang mit der Verbindlichkeit des / der Verbrauchers /- in stehen, gerichtlich festgestellt oder von basilica anerkannt worden sind.

Datenschutz

Persönliche Daten werden elektronisch erfasst, bearbeitet, und vertraulich behandelt. Sie dienen ausschließlich basilica internen Zwecken, außer wenn für den / die Kunden /-in eine Weiterleitung im jeweils nötigen Umfang (z.B. für die Ausstellung von externen Prüfungszertifikaten) erforderlich ist.

Gerichtsstand

Für sämtliche Rechtsstreitigkeiten wird die Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichts in Wien vereinbart. Diese Bestimmung findet auf Verbrauchergeschäfte keine Anwendung.

Secured By miniOrange